Pikto Wirtschaft

Berufliches Gymnasium Bremen

Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Recht

Fachrichtung Wirtschaft (BGW)

Das Berufliche Gymnasium Wirtschaft (BGW) bereitet insbesondere auf Diplom- und Lehramtsstudiengänge in Betriebs- und Volkswirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Rechtswissenschaften sowie auf kaufmännische, informationstechnische und rechtsberatende Berufe (z.B. Industrie-, Speditions-, Informatikkaufmann/-kauffrau, Justiz, Polizeidienst) vor.

Das Berufliche Gymnasium Wirtschaft bietet drei Profile an, von denen Sie eines auswählen müssen:

Betriebs- und Volkswirtschaft
Leistungsfach Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen / Controlling, dazu Fachpraxis Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Informationsverarbeitung (angewandte Informatik).

Wirtschaftsinformatik
Leitungsfach Wirtschaftsinformatik, dazu Fachpraxis Wirtschaftsinformatik, Betriebs- und Volkswirtschaft, Rechnungswesen.

Recht
Leistungsfach Recht, dazu Fachpraxis Recht, Betriebs- und Volkswirtschaft, Informationsverarbeitung (angewandte Informatik).

Weitere Fächer
Grundkurse: Deutsch, Englisch, Geschichte, Mathematik, Biologie, Physik, Sport, Darstellendes Spiel, Bili-Kurs Wirtschaft/Engl., Mädchenkurs Informatik.
2. Fremdsprache (Französisch, Spanisch).
Leistungskurse: Deutsch, Englisch, Mathematik.

Profil A: Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen

Egal, welche Ausbildung oder welches Studium man macht: Später im Beruf hat fast jeder mit Betriebswirtschaft zu tun. Wer leitend tätig sein will, der braucht erst recht kaufmännische Kenntnisse und muss etwas von Wirtschaftspolitik verstehen.

Sie erfahren bei uns, wie ein Betrieb arbeitet, im Einkauf, in der Produktion und im Verkauf, wie man Personal auswählt und wie man Unternehmen managt.

Geld ist knapp. Im Rechnungswesen lernen Sie, wie man Kosten kontrolliert, damit Unternehmen Gewinne machen und Menschen Arbeit haben.

Wir diskutieren über aktuelle Probleme wie Arbeitslosigkeit und Globalisierung und Wirtschaftspolitik im Fach Volkswirtschaft.

Wir arbeiten auch praktisch: Wirtschaftspraxis, Informationsverarbeitung, PC-Einsatz in vielen Fächern, Internet-Nutzung, Praktikum, Betriebsbesichtigungen, Bewerbungstraining, Präsentationen, Projekte.

NEU: Bilingualer Wahlkurs mit VWL/Englisch.

Profil B: Wirtschaftsinformatik

WirtschaftsinformatikUnternhemen ohne Computer? Das gibt es nicht mehr! Der internationale Handel ist ohne PC und Internet gar nicht vorstellbar! Wer ein T-Shirt an der Kasse bezahlt, bestellt automatisch ein neues, bringt die Lieferung in Gang. Die Logistik beginnt. Bremen ist ohne Logistik gar nicht denkbar. Deshalb ist Logistik ein Schwerpunkt des Profils.

In Wirtschaftsinformatik lernt man professionell mit Standard- und kaufmännischer Software umzugehen. Wir zerlegen Tätigkeiten im Betrieb so, dass man mit speziellen Programmen Einkauf, Produktion, Verkauf, Löhne usw. bearbeiten kann (Modellierung).

Sie erfahren, wie man Lösungen für betriebliche, vor allem logistische Probleme mit PHP, JAVA, HTML und CSS selbst programmiert.

Die wirtschaftlichen Kenntnisse erhalten Sie in den Fächern Betriebs- und Volkswirtschaft sowie Rechnungswesen.

Denn das ist das Gute: Wirtschaftsinformatiker können beides: Informatik und Wirtschaft.

Praktische Anteile finden Sie im Fachpraxiskurs, im Praktikum, in Projekten und mit Hilfe außerschulischer Zertifikate. Außerschulische Partner sollen unseren Unterricht unterstützen.

NEU: Bili-Wahlkurs mit VWL/Englisch.

Profil C: Recht

Wo gewirtschaftet wird, da werden Verträge ausgehandelt, sei es im Einkauf, beim Verkauf oder im Personalbereich. Das ist viel komplizierter, als man denkt.

Wer sich im Recht auskennt hat Vorteile, sei es als privater Verbraucher, als Arbeitnehmer oder als Mitarbeiter in einem Betrieb. Das gilt erst recht für alle, die später leitend tätig sein wollen.

Im Leistungskurs Recht erfahren Sie u.a., wie das Recht entsteht, wie die Gerichte arbeiten und auch, welche Gesetzesbereiche es gibt, z.B. Zivilrecht, Strafrecht, darunter Familienrecht, Wirtschaftsrecht usw...

Praktische Anteile finden Sie im Fachpraxiskurs, im Praktikum und in Projekten. Außerschulische Partner sollen unseren Unterricht unterstützen. Das Fach Betriebs- und Volkswirtschaft liefert das nötige Basiswissen, damit man sich im Betrieb auskennt und weiß, wie der Staat die Steuern regelt. Und in Informationsverarbeitung bekommt man die notwendigen PC-Kenntnisse.

NEU: Auch hier ist ein bilingualer Wahlkurs VWL/Englisch möglich.

Schulzentrum GrenzstraßeKontakt

Schulzentrum Grenzstraße
Grenzstraße 90
28217 Bremen
Tel: 0421 361-5637
www.sz-grenzstrasse.de

Info-Termine des BGW in Bremen

Ein BGW gibt es auch in Bremerhaven:
www.kla-bremerhaven.de