Berufliches Gymnasium Bremen

Architektur und Bautechnik,
Gestaltungs- und Medientechnik

Profil Gestaltungs- und Medientechnik

Der Unterricht im Profil Gestaltungs- und Medientechnik umfasst folgende Inhalte:

Abitur mit beruflichem Schwerpunkt

Das dreijährige Berufliche Gymnasium verbindet Allgemeinbildung mit beruflicher Praxis. Jedes Profil hat in seinem Leistungsfach einen beruflichen Schwerpunkt, welcher durch die Grundfächer Informationsverarbeitung und Fachpraxis ergänzt wird. Hier werden die theoretischen Grundlagen und ihre praktische Umsetzung projektorientiert vermittelt. Dafür stehen gut ausgestattete Werkstätten, Labore, Computerräume, ausgedehnte Naturflächen und die größte Schulbibliothek Bremens zur Verfügung.

Darüber hinaus werden die Fächer der sprachlich-künstlerischen, gesellschaftswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Aufgabenfelder sowie Sport angeboten, so dass die Anforderungen für die Allgemeine Hochschulreife erfüllt werden. Damit eröffnet sich der Zugang zu allen Universitäten und Hochschulen.

Studium und Beruf

Im Profil Gestaltungs- und Medientechnik werden umfassende Grundlagen in unterschiedlichen gestalterischen Bereichen vermittelt, die auf die Berufsbereiche Design, Gestaltung und Kommunikation vorbereiten.

Angewandtes Projektmanagement – von der Planung über die Umsetzung bis zur kritischen Auswertung der eigenen Produkte – trainiert Flexibilität, Einfühlungsvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit. Damit werden Schlüsselqualifikationen erworben, die in allen Berufen gefragt sind.